Haus Sicherheitstechnik

Tresor

Tresor

Wer sich für private Zwecke einen Tresor anschafft, macht wahrscheinlich eine Anschaffung auf Lebzeit, denn Qualität hat ihren Preis und ein optimaler Ort für den Einbau in den Räumen muss außerdem gefunden werden. Ein Safe ist also keine Anschaffung, die man spontan und unüberlegt tätigt.

Kauftipps für Tresore

Tresore gibt es in unterschiedlichen Sicherheitsstufen, die sich auf Einbruchs- und Feuerschutz beziehen, und in verschiedenen Abmessungen und Gewichten. Der Gesamtwert der zu verwahrenden Gegenstände, der benötigte Platz, Möglichkeiten für den sicheren Einbau und die Art des zukünftigen Inhaltes sollten vorab überlegt werden und beim Kauf feststehen.

Berechnen Sie zuerst den Gesamtwert der zu lagernden Gegenstände und Papiere. Planen Sie dabei großzügig, weil man meist im Laufe der Zeit doch mehr Wertgegenstände im Tresor unterbringen wird, als anfänglich vermutet. Am besten sprechen Sie mit Ihrem Versicherungsvertreter, da jede Versicherung andere Richtwerte für den Versicherungsschutz der einzelnen Tresorarten und Wertschutzschränke festlegt. So kann es sein, dass eine Versicherung dem ausgewählten Tresor einen Versicherungsschutz über 5000,- Euro für den Inhalt zubilligt, während eine andere Versicherung für den gleichen Safe nur 2500,- Euro festlegt. Oft kann man durch die zusätzliche Installation einer Alarmanlage im Haus den Versicherungsschutz für den Tresor erhöhen, teilweise sogar verdoppeln.

Wenn der Gesamtwert feststeht, werden möglicherweise einige Modelle schon nicht mehr in Frage kommen, da kein ausreichender Versicherungsschutz gewährleistet wäre. Die übrigen Kandidaten prüfen Sie auf zusätzliche Kriterien wie Hitzebeständigkeit und Feuerschutz. Letztendlich muss auch ein Platz gefunden werden, um den Tresor sicher und möglichst unauffällig einzubauen. Dabei spielen seine Maße und sein Gewicht eine große Rolle. Vom kleinen Steckdosentresor, über Möbeltresore, die auch gern als Hoteltresore verwendet werden, bis hin zu eingemauerten Wertschutzschränken und schweren Panzerschränken ist auch im privaten Haus alles möglich.

Hände weg vom Billig- Tresor!

Bedingt durch das wachsende Sicherheitsbedürfnis in privaten Haushalten und der dadurch erhöhten Nachfrage gibt es mittlerweile viele Billiganbieter auf dem Tresor- Sektor, die Produkte mit unzureichenden Sicherheitskennzeichnungen verkaufen.

Bitte bachten Sie beim Kauf: Wenn ein Tresor über einen anerkannten Schutz verfügt, wird seine Sicherheitsstufe deutlich erkennbar für den Kaufinteressenten durch ein anerkanntes Sicherheitszertifikat ausgewiesen. Es gibt verschiedene Sicherheitsstufen und Sicherheitsstandards für Tresore. Nur bei vorhandenem Sicherheitszertifikat, das den geltenden Sicherheitsstandards und deutschen – bzw. europäischen Normen entspricht, kann man die Gewissheit haben, ein Produkt zu erwerben, das auch wirklich Schutz vor Einbruch und Feuer bietet und von den Versicherern anerkannt ist.

Ein billiger Tresor kann schnell sehr teuer werden, wenn Diebe ihn leicht öffnen können oder im Schadensfall die Versicherung nicht haftet.

Achten Sie auf VdS- geprüfte Sicherheit oder das ECB-S- Zertifikat. Es steht für „European Certification Board – Security System“ und schafft ein einheitliches Prüfsystem für Tresore und Tresorschlösser im europäischen Bereich.

Tresor- Typen

Dokumententresore und Stahlschränke

Für die Aufbewahrung von Dokumenten, Papiergeld, Akten und Papieren ist besonders auf einen wirksamen Schutz vor Feuer zu achten. Selbst ohne direkten Flammenkontakt können Papiere schnell Schaden nehmen unter der Einwirkung von heißen Brandgasen und der entstehenden Brandhitze. Bei einem Zimmerbrand werden schnell 1000° C erreicht. Tresore der unteren Sicherheitsstufen bieten hier keinen ausreichenden Schutz. Spezielle Dokumententresore und -Stahlschränke oder ähnliche Tresorvarianten haben spezielle Prüfzertifikate als Nachweis für den Brandschutz. Die unterschiedlichen Sicherheitsstufen garantieren für einen jeweils definierten Schutz im Falle eines Feuers und weisen einen ebenfalls definierten Aufbruchwiderstandsgrad auf. Außerdem kann man von Dokumententresoren (Office- Safes) erwarten, dass auch Dokumente in Ordnergröße untergebracht werden können. Das kann man bei einem kleinen Möbeltresor oder einem reinen Geldschrank (Geldkassette) nicht unbedingt voraussetzen.

Bei der sicheren Unterbringung von digitalen Datenträgern wie Disketten, CD’s, Magnetbänder oder Festplatten spielt neben der besonderen Hitzeanfälligkeit auch die Unverträglichkeit von Feuchte eine wichtige Rolle. Bereits bei 50° C werden diese Datenträger unbrauchbar.
Datentresore müssen also einen wirksamen Schutz gegen Manipulation und Diebstahl sowie gegen Beschädigung durch Hitze und Feuchtigkeit aufweisen. Bei den Datentresoren ist auch das Innenleben auf die Lagerung von Speichermedien ausgerichtet.

Waffenschrank

Wer sich als Waffenbesitzer einen Waffentresor (Waffenschrank) anschaffen muss, hat folgende Punkte zu berücksichtigen: Die Lagerung von Munition und Waffen hat vom Gesetz her getrennt zu erfolgen, wenn der verwendete Waffentresor nicht mindestens der Sicherheitsstufe 0 (DIN/EN 1143-1) entspricht. Schusswaffen, die nicht von der Erlaubnispflicht freigestellt sind, müssen ebenfalls in solch einem Behältnis aufbewahrt werden, als gleichwertig werden Tresore nach VDMA 24 992 der Sicherheitsstufe B anerkannt. Bei bis zu 10 Langwaffen wird ein Behältnis der Sicherheitsstufe A nach VDMA 24 992 vom Gesetz her anerkannt.

Schlüsselschränke

Viele Leute sichern ihre Haustüren inzwischen vorbildlich mit guten Sicherheitsschlössern und zusätzlichen Türriegeln. Auf der anderen Seite vergessen sie aber die Sicherung ihrer Schlüssel, die mindestens genauso wichtig ist. Dafür gibt es kleine Schlüsselschränke, Schlüsselboxen und Schlüsselkassetten, die für die sichere Verwahrung der Schlüssel geeignet sind und gleichzeitig Ordnung im Schlüsselchaos schaffen.

Tresor kaufen

Die Firma Reiche Sicherheitstechnik KG bietet Ihnen Top- Konditionen beim Kauf von Tresoren und anderer Sicherheitstechnik. Sie können bei Bedarf auch eine fachlich fundierte Kaufberatung erhalten. Zum Webshop von Reiche Sicherheitstechnik »

Foto:

Tresor © Spectral-design| Dreamstime.com